Rund ums Baby!

Es gibt wohl nichts Schöneres für zukünftige Eltern, als dass sie bereits lange vor der Geburt durch die Geschäfte flanieren, um sich nach der richtigen Baby Ausstattung umzusehen. Natürlich soll dem Kind ein perfekter Start ins Leben ermöglicht werden. Das ist nicht verkehrt, denn schließlich soll alles geregelt sein, wenn der Nachwuchs die „Herrschaft“ im Haus übernimmt. Und Sie wollen sich doch mit voller Hingabe auf die Geburt vorbereiten, denn wenn es endlich so weit ist, haben Sie kaum noch die Zeit und den Kopf für Besorgungen. Außerdem passiert es doch ab und zu, dass sich das Baby nicht an den offiziellen Termin hält und früher das Licht der Welt erblicken möchte. Da wäre es ungeschickt, wenn die Erstausstattung noch gar nicht im Haus wäre.

Aber vergessen Sie nicht, dass die Produktpalette riesig ist. Wenn Sie nicht von den Angeboten erschlagen werden wollen, sollten Sie einen Plan erstellen, was Sie wirklich benötigen. Schließlich geht es auch ums liebe Geld, denn das Leben ist teuer geworden. Deshalb ist es unnötig, wenn Sie für Gegenstände die hart ersparten Euros ausgeben und später feststellen müssen, dass Sie unnötige Sachen eingekauft haben. Um nicht im Chaos zu versinken, teilen Sie die Ausstattung für Ihr Baby am besten in Kategorien ein, dann haben Sie einen Überblick.

Sie können fünf verschiedene Überpunkte notieren: Schlaf, Pflege, Kleidung, Mahlzeit und Unterwegs. Jetzt können Sie in Ruhe mit Ihrem Partner diskutieren, was sinnvoll erscheint, damit die Babyentwicklung reibungslos verläuft. Setzen Sie Unterpunkte und vervollständigen die Liste, dann geht beim Einkauf nichts daneben. Mehr dazu im E-Book Baby, Baby Ausstattung.